Informationen zum Coronavirus- Rheinland-Pfalz


Aktuelle Informationen des Ministeriums für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Rheinland-Pfalz (Pandemieplan 2020 | Merkblätter etc.) finden Sie hier.

 

Bei Fragen rund um das Coronavirus wurde eine Hotline unter der Tel. 0800-575 81 00 eingerichtet, die täglich von  8 - 18 Uhr, am Wochenende von 10 - 15 Uhr erreichbar ist.

Den ärztlichen Bereitschaftsdienst erreichen Sie unter 116 117.

Außerdem ist eine Hotline für Fragen zur Schul- und Kita-Situation eingerichtet worden, mit der Tel. 06131-967 500. Erreichbar täglich 8 - 18 Uhr und am Wochenende 10 - 15 Uhr.

Corona Sonderseite für die Pflege:
Aktuelle Informationen finden Sie auch auf der Webseite des Online-Informationsdienstes für Pflegeeinrichtungen und -dienste in Rheinland-Pfalz und Saarland: Pflegeinform

 

Die Bundesregierung unternimmt derzeit größte Anstrengungen, um in kürzester Zeit Gesetzesänderungen umzusetzen, um wirtschaftliche und soziale Folgen der Corona-Pandemie einzugrenzen und zu verhindern. Für den Bereich der Sozial- und Arbeitsmarktpolitik hat das federführende BMAS heute eine Kabinettsvorlage für ein Sozialschutzpaket vorgelegt, die heute vom Bundeskabinett beschlossen wurde. Weiterlesen
Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege (BAGFW) begrüßt den heutigen Beschluss des Bundeskabinetts, die Arbeit ihrer gemeinnützigen Träger unter den Schutz des Corona-Rettungsschirms zu nehmen. „Das sichert die Existenz unserer Angebote und Einrichtungen, aber vor allem nützt es den Millionen Menschen, denen wir täglich Hilfe leisten“, sagt BAGFW-Präsidentin Gerda... Weiterlesen
Aktuelle Stellungnahme der DG Sucht zur Substitutionsbehandlung während der Corona -Pandemie. Demnach bietet die BtMVV und die Substitutionsrichtlinien einen gewissen Spielraum. Weiterlesen
FHK hat weitere wichtige Informationen und Hinweise im Umgang mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (COVID-19) in den Frauenhäusern zusammengestellt. Sie finden diese Info hier. Weiterlesen
laut eine Informationen des Deutschen Gehörlosen-Bundes hat der Verband sechs Filme in Deutscher Gebärdensprache zum Aufklärungspapier von Dr. med. Ulrike Gotthard zum Thema Coronavirus auf der DGB-Homepage bereitgestellt. Dort sind auch weitere Informationsmaterialien zu finden. Bitte geben Sie die Information an Interessierte und Betroffene weiter, damit diese sich informieren können. Weiterlesen
Auf der Website der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration finden Sie gesammelte Hinweise aus der Bundesregierung in verschiedenen Sprachen. Hier finden Sie auch Übersetzungen der Fernsehansprache der Bundeskanzlerin. Weiterlesen
Die Landesregierung unterstützt Kommunen dabei, Anlaufstellen und Informationstelefone für Menschen einzurichten, die aufgrund ihres Alters oder ihres Gesundheitszustandes zu den Corona-Risikogruppen gehören. „In Rheinland-Pfalz wird Zusammenhalt gelebt. Es gibt viel gegenseitige Unterstützung und Menschen, die sich gerade in der aktuellen Ausnahmesituation unter die Arme greifen. Das wollen wir... Weiterlesen
Nach Informationen, die dem Paritätischen Wohlfahrtsverband vorliegen, sollen wider Erwarten soziale Dienste nicht unter den neuen Corona-Schutzschirm fallen, der am Montag im Kabinett beschlossen wird. (PM: 21.03.2020) Weiterlesen
Anliegend erhalten Sie "Erste Informationen zum weiteren Umgang mit Maßnahmen bei Bildungs-/ Maßnahmeträgern sowie bei Lohnkostenzuschüssen angesichts des Corona-Infektionsgeschehens" der Bundesagentur für Arbeit, die vorerst bis 31.03.2020 gelten sollen. Weiterlesen
Wir befinden uns in einer Situation, in der es besonders wichtig ist, dass wir gemeinsam alles unternehmen, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. Da wir jetzt dringend alle zur Verfügung stehenden Personalressourcen leistungsübergreifend benötigen. (Barrierefreie Infos & Video in Gebärdensprache) Weiterlesen