Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Skip to main content

Termine

14.02.2019

- ab 09.00 Uhr

Paritätischer Workshop „Die Rechte der Betroffenen“

in den Räumlichkeiten der Landesarbeitsgemeinschaft PRO EHRENAMT e. V., Bürgerzentrum Mühlenviertel, Richard-Wagner-Str. 6, 6611

Zum Inhalt des Workshops:

Ziel des neuen BTHG ist es, dass Menschen mit Behinderungen Leistungen erhalten, um ihre Selbstbestimmung und ihre umfassende Teilhabe am Leben in der Gesellschaft zu gewährleisten. Dies soll personenzentriert und nach Maßgabe des Wunsch- und Wahlrechts erfolgen. In der Praxis sehen sich Betroffene jedoch einem Paragraphendschungel gegenüber. Oftmals bleibt ihnen nur der Rechtsweg, um Ansprüche zu verwirklichen. Die Einrichtungen, die sie in ihrem Alltag begleiten, können hierbei wertvolle Unterstützung bieten. Dies setzt jedoch Grundwissen über Ansprüche auf Leistungen voraus. Genauso wichtig sind jedoch Kenntnisse über das Verwaltungsverfahren und Beratungs- und Beteiligungsrechte.

 

Im Workshop wird Wissen vermittelt u. a. über

-       zentrale Begriffe und Regelungen im Bereich des BTHG

-       Ansprüche auf Beratung und weitere Unterstützung durch die Kosten-/Eingliederungshilfeträger

-       Mitwirkungspflichten des Betroffenen und ihre Grenzen

-       Bedeutung medizinischer Unterlagen

-       Grundzüge des Widerspruchsverfahrens und des Sozialgerichtsprozesses.

 

Tagesordnung

9:00 Uhr          Ankommen | Begrüßung | Organisatorisches

9:15 Uhr          Informationen zu den rechtlichen Grundlagen

10:15 Uhr        Beratung einer Fallkonstellation in Kleingruppen

Diskussion im Plenum

 

12:00 Uhr        Mittagessen

 

12:45 Uhr        Weiterarbeit an rechtlichen Fragestellungen

 

15:30 Uhr        Ende des Workshops

Veranstalter

Der Paritätische

Download