Diese Seite benutzt Cookies für eine optimale Darstellung. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.   

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Skip to main content

Sprach-Kitas - Fachassistenzvorschlag der KMK -

Bundesprogramm Sprach-Kitas
Bisher ist für das Jahr 2021 ein niedriger zweistelliger Millionenbetrag (!) für das Programm vorgesehen, was natürlich lächerlich wenig ist. Mögliche Szenarien sind, ein Übergangsprogramm hin zu einer Förderung von sprachlicher Bildung im Rahmen des Gute-KiTa-Gesetzes (Handlungsfeld 7 „Förderung der sprachlichen Bildung“) zu entwickeln und/oder das derzeitige Programm auslaufen zu lassen. Weitere Gespräche stehen noch aus. Es wird diskutiert, ob die Länder gegebenenfalls Teile des Bundesprogramms selbst finanzieren würden, wenn der Bund andere Teile fördert. Die Länder betonen vor allem die Bedeutung der Fachberatung und würden diesen Bereich priorisieren. Wie und ob es weitergeht, steht also in den Sternen.


Fachassistenzvorschlag der KMK
Vor allem ver.di und einigen  Ländern ist es zu verdanken, dass in der Zwischenzeit nicht ein neuer Ausbildungsgang zur Fachassistenz Frühe Bildung geschaffen wurde, die de facto Fachkraft-Status gehabt hätte. Es zeigt sich, dass die schnelle und massive Reaktion von einigen Verbänden sehr hilfreich war. Es liegen mittlerweile Stellungnahmen von der AGJ, der GEW, Diakonie/Verdi/u.a. sowie der DGfE Sektion Sozialpädagogik und frühe Bildung vor. Zudem hat die WiFF ein Diskussionspapier zu dem Thema verfasst.
Der Paritätische hat mittlerweile eine Position dazu im Vorstand beschlossen, siehe Anhang.

zurück