Diese Seite benutzt Cookies für eine optimale Darstellung. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.   

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Skip to main content

QUEER: Perspektivenpapier FORUM MENSCHENRECHTE zu den Lehren aus der Corona-Krise

Das von der AG Rechte von Frauen und LSBTI* des FORUM MENSCHENRECHTE initiierte und erarbeitete Papier schaut auf die Auswirkungen der coronabedingten Beschränkungen auf bestimmte Themen und Gruppen und gibt Empfehlungen für kurzfristige Maßnahmen zur Verbesserung der Situation sowie für nachhaltige Maßnahmen. Bereits jetzt wird sichtbar, dass die mit der Krise verbundenen Einschränkungen – wie Schließungen von Kitas und Schulen – und die damit entstandenen neuen Herausforderungen für Familien alte und nur scheinbar überwundene Rollenklischees neu beleben.

An dem Papier haben folgende Mitgliedsorganisationen des Forum Menschenrechte mitgewirkt:   amnesty international Deutscher Frauenrat   KOK   LSVD Paritätischer Gesamtverband   pro familia terre des femmes WILPF Die AG Rechte von Frauen und LSBTI* im FORUM MENSCHENRECHTE hat versucht, Antworten auf Fragen zu finden, die sich hinsichtlich Geschlechtergerechtigkeit und Gleichstellung der Geschlechter ergeben. Die Empfehlungen orientieren sich insbesondere an den Richtlinien von internationalen Institutionen, an die sich die Staaten bei der Pandemiebekämpfung halten sollen, um ihren menschenrechtlichen Verpflichtungen nachzukommen. Das Papier wurde gestern an eine breite Fachöffentlichkeit versandt. Es ist nun auch auf der Homepage des Forum Menschenrechte öffentlich zugänglich: www.forum-menschenrechte.de/corona-pandemie-und-menschenrechte/

zurück
Login