Diese Seite benutzt Cookies für eine optimale Darstellung. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.   

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Skip to main content

Passgenau? Bessere Kinderteilhabe durch Pass-Systeme | Digitales Fachgespräch

Passgenau? Bessere Kinderteilhabe durch Pass-Systeme | Digitales Fachgespräch
Einladung zu unserem gemeinsamen Fachgespräch mit der Heinrich-Böll-Stiftung zum Thema gesellschaftliche Teilhabe von Kindern.
 
  
 

 
 
 

Einladung

 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 

Passgenau? Bessere Kinderteilhabe durch Pass-Systeme

 
 
 
 
 
 

Online-Fachgespräch  Dienstag, 27. Oktober, 14.00 – 17.00 Uhr (MESZ)
Anmeldung

 
 
 
 
 

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir laden Sie herzlich ein zu unserem Digitalen Fachgespräch „Passgenau? Bessere Kinderteilhabe durch Pass-Systeme“, am Dienstag, den 27. Oktober 2020, von 14.00 bis 17.00 Uhr, ein.

Im Zentrum des Fachgesprächs steht die Frage, inwieweit Pass-Systeme das Potenzial haben, die Nutzung der bestehenden BuT-Leistungen zu vereinfachen, sie sinnvoll zu ergänzen und auszubauen. Gelingende gesellschaftliche Teilhabe von Kindern und Jugendlichen benötigt zwei tragende Säulen: die materielle Absicherung ihres soziokulturellen Existenzminimums und ein bedarfs- und chancengerechtes Infrastrukturangebot in ihrem Umfeld. Bisher ist es in weiten Teilen Deutschlands noch nicht gelungen, Kindern aus armutsbetroffenen Familien gleiche Chancen zu ermöglichen. Es scheitert am fehlenden Angebot, den Kosten oder den bürokratischen Hürden.

Ausgehend von der Bestandsaufnahme des gleichnamigen böll.briefs wollen wir die Potenziale der existierenden Pass-Systeme für die Verbesserung von Kinderteilhabe darstellen und umsetzungskritische Aspekte ebenso diskutieren wie gute Praxisbeispiele.

Wir fragen danach, wie Pass-Systeme dazu beitragen können, vor Ort ein breiteres und zielgruppengerechteres Angebot zu bieten und ob die Idee eines bundesweit einsetzbaren Kinderteilhabepasses hilfreich wäre. Zudem überprüfen wir, welche Faktoren in den Bereichen Information, Antragsverfahren, Gültigkeitsbereich, Technik sowie Datenschutz relevant sind, damit Pass-Systeme wirksamer eingesetzt werden können.

Mit Inputs von
Dr. Franziska Brantner, MdB
, Parlamentarische Geschäftsführerin der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen

Petra Budke, MdL
, Fraktionsvorsitzende Bündnis 90/Die Grünen Brandenburg, Sprecherin für Bildung, Kinder, Sport, Medien und Religion

Birgit Duden
, Stadt Oldenburg, Fachdienst Besondere Soziale Hilfen/Amt für Teilhabe und Soziales

Lutz Foth
, Sozialamt Landeshauptstadt Stuttgart
George Wyrwoll
, Unternehmenskommunikation und Regierungsbeziehungen Sodexo Pass GmbH

Über Ihre Teilnahme freuen wir uns sehr.

Dorothee Schulte-Basta, Referentin Sozialpolitik, Heinrich-Böll-Stiftung
Nina Ohlmeier
, Abteilungsleiterin Politische Kommunikation, Deutsches Kinderhilfswerk

 
 
 
 
 
 

 

 
 
 
 
 
 

Wir weisen darauf hin, dass die Online-Veranstaltung im Programm Zoom stattfindet. Für die Teilnahme benötigen Sie je nach Veranstaltung (mit Beteiligung des Publikums) optional eine Kamera und/oder ein Mikrofon.

Sie können entweder das Client-Programm oder die App nutzen. Mit den Browsern Chrome und Edge können Sie direkt über den Zugangslink teilnehmen. Weitere Information zur Handhabung von Zoom finden Sie
hier. Bitte achten Sie darauf, dass Sie die neueste Version von Zoom verwenden, damit Sie über die nötigen Einstellungen verfügen.

Die Zugangsdaten zur Online-Veranstaltung zu Zoom erhalten Sie 24 Stunden und erneut 2 Stunden vor der Veranstaltung per E-Mail.

Es gelten unsere Datenschutzbestimmungen. Für die Verwendung der Software ZOOM übernimmt die Heinrich-Böll-Stiftung keine Haftung. Die geltenden Datenschutzrichtlinien von Zoom finden Sie hier.

 
 
 
 
 
 

 

 
 
 
 
 
 
 

Bitte melden Sie sich bis zum 21.Oktober an:

 

 
 
 
 
 
 
 
 

 

 
 
 
 
 
 

Sie haben bereits konkrete Fragen zu dieser Thematik oder an unsere Referent/innen?
Dann schicken Sie uns bis zum 12. Oktober 2020 eine Mail an: Tmnit Zere, zere@boell.de. Weitere Fragen können Sie natürlich auch während der Veranstaltung stellen.

Das böll.brief
„Passgenau? Bessere Kinderteilhabe durch Pass-Systeme“ steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung.

 
 
 
 
 
 

 

 
 
 
 
 
 

Bei organisatorischen Fragen können Sie sich gern wenden an:
Tmnit Zere, Projektbearbeitung, Referat Sozialpolitik, Heinrich-Böll-Stiftung, zere@boell.de, +49 (0)30 285 34 -246.

 
 
 
 
 
 

 

 
 
 
 
 
 

In Kooperation mit dem Deutschen Kinderhilfswerk.

 
 
 
 
 
 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Böll News ist unser monatlicher Newsletter, der Sie über Themen, Veranstaltungen und Publikationen der Stiftung informiert.
Jetzt abonnieren!

 
 
 
 
 
 
 
 

 

 
 
 
 
 
  
 
 
 
 
 

 

 
 
 
 
 
 
 
 

 

 
 
 
 
 
 

Bild Newsletter: freepik.com

Absenderin: Heinrich-Böll-Stiftung, Die grüne politische Stiftung, info@boell.de

Sie erhalten diese Mail von uns, weil Sie dieses Angebot bestellt haben, oder wir annehmen, dass es für Sie oder Ihre Organisation interessant ist und Sie hierfür die richtige Ansprechperson sind. Sie können dieses Angebot jederzeit abbestellen.

Für weitere thematische Angebote und Newsletter hier eintragen | Alles abbestellen  

Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Wir weisen darauf hin, dass analoge und digitale Veranstaltungen ggf. live gesendet und Foto-, Ton- und Filmaufnahmen angefertigt und nachfolgend von der Heinrich-Böll-Stiftung oder Dritten einschließlich ihrer Partner/innen veröffentlicht werden können.

Impressum: Heinrich-Böll-Stiftung e.V, Schumannstr. 8, 10117 Berlin | +49 (0)30 285 34 0 | www.boell.de | Amtsgericht Charlottenburg | Registernummer VR 17462 B |  Vorstand: Dr. Ellen Ueberschär, Barbara Unmüßig | Geschäftsführung: Steffen Heizmann | USt-IdNr. DE812656172

 
 
 
 
 
 
 
 

       

 
 
 
 





zurück
Login