Diese Seite benutzt Cookies für eine optimale Darstellung. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.   

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Skip to main content
Der Verband

Mut-Mach-Aktion – Ein Licht für die Selbsthilfe

Ein Licht anzünden für Begegnung und Ermutigung: Gerade in dieser Zeit der Corona-Pandemie, in der der persönliche Kontakt schwierig und nur eingeschränkt möglich ist, sind Selbsthilfegruppen für Betroffene ein wichtiger Anker. Für die Aktion „Mut-Mach-Licht“ haben Engagierte in der Selbsthilfe auf Initiative der Selbsthilfe-Kontaktstellen in Rheinland-Pfalz am 20. Dezember 2020, dem 4. Advent, als Zeichen der Verbundenheit mittags zuhause eine Kerze angezündet. Die KISS Mainz erreichten zahlreiche kreative Fotos die davon zeugen, dass es auch in schwierigen Zeiten trotz Distanz möglich ist, zusammenzustehen und sich gegenseitig zu ermutigen. Für Betroffene, die beispielsweise mit Sucht- oder psychischen Problemen zu kämpfen haben, sind die Einschränkungen durch die Pandemie eine besonders hohe Belastung. Auch die Suche nach geeigneten Räumen außerhalb gesundheitsversorgender Einrichtungen stellt noch immer eine große Herausforderung dar.

Gruppentreffen wieder möglich
Persönliche Treffen waren für die Gruppen im Zuge der Lockdowns zeitweise nicht möglich. Mit Erfolg haben sich die Selbsthilfe-Kontaktstellen dafür eingesetzt, dass Selbsthilfegruppen als systemrelevant anerkannt werden und Treffen unter Beachtung der allgemeinen Schutzmaßnahmen möglich sind. Dies gilt für Selbsthilfegruppen, die einem Wohlfahrtsverband der LIGA der Freien Wohlfahrtspflege in Rheinland-Pfalz e. V. angehören oder in den Datenbanken der Mitglieder der LAG KISS geführt werden und der Bewältigung einer psychischen Belastungssituation, der Bewältigung einer eigenen Erkrankung oder der Erkrankung eines Angehörigen dienen. Es gelten Abstandsgebot, Maskenpflicht und die Pflicht zur Kontakterfassung nach der 14. Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz vom 14.12.2020; gültig bis 10. Januar 2021. Aktuelle Informationen zu den Regelungen finden Sie auf der Website der KISS Mainz unter www.kiss-mainz.de. Die Mutmach-Aktion wurde in weiten Teilen von der AOK gefördert.

 

 

zurück
Login