Diese Seite benutzt Cookies für eine optimale Darstellung. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.   

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Skip to main content
Der Verband

GlücksSpirale fördert Studienreise nach Israel

Der Paritätische Rheinland-Pfalz | Saarland und die Heinrich-Böll-Stiftung haben in der Zeit vom 8. bis zum 16. Mai 2018 gemeinsam eine Studienreise nach Israel organisiert und durchgeführt mit den Zielen:

Unsere Verbindung zu Israel zu vertiefen und dies mit dem besonderen Blick auf die sozialpolitischen Strukturen und einigen ausgewählten sozialen Einrichtungen in diesem Land. Es war unsere dritte Studienreise mit der Zielperspektive den Erfahrungsaustausch zu fördern und eine Kontinuität in der Beziehung zu Israel auf sozialpolitischer Ebene zu sichern.

Mit dem Sapir College in Ashkelon und dem Department of Social Work pflegen wir nun eine fast 10jährige Kooperation. Da Israel ein Schmelztiegel verschiedener Kulturen, Religionen und ethnischen Gruppen ist, lag der Focus unserer aktuellen Studienfahrt auf den Themen Migration und Integration. Wir haben im Kontext dieser Thematik einige innovative Migrationsprojekte besucht. In einführenden Vorträgen wurde jeweils über die politische Situation in Israel und ihren besonderen sozialpolitischen Herausforderungen informiert.

Die gesteckten Ziele wurden erreicht, dank des Zuschusses der Lotterie GlücksSpirale konnten wir diese Studienreise erfolgreich durchführen.

zurück