Kooperation mit der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW)

 

Belegschaften altern, qualifizierte Fachkräfte sind rar, die Ansprüche von jüngeren Mitarbeiter*innen an ihre Arbeitgeber verändern sich. Um am Markt langfristig erfolgreich zu sein, sind soziale Organisationen mehr denn je auf leistungsfähige und mental starke Mitarbeiter*innen angewiesen. Gesundes und sicheres Arbeiten wird daher immer wichtiger. Daher pflegt der Paritätische Landesverband seit 2017 eine Kooperation mit der BGW und unterstützt so alljährlich seine Mitglieder mit der Durchführung von kostenlosen Seminaren.

Wegen der Corona-Pandemie gelten zurzeit besondere Auflagen. Damit sich weder Beschäftigte noch Bewohnerinnen und Bewohner mit dem Coronavirus anstecken, hat die BGW einen Arbeitsschutzstandard entwickelt. Ein Standard für die ambulante Pflege wird aktuell vorbereitet. Außerdem bieten wir eine Hilfestellung zur Gefährdungsbeurteilung mit Fokus auf das Thema Atemschutz sowie Antworten auf häufige... Weiterlesen
Seit Mitte März gibt es das Corona Krisen-Coaching Angebot für Führungskräfte und andere Personengruppen. Bisher haben bundesweit ca. 300 Personen oder Führungskräfteteams das kostenfreie Krisen-Coaching in Anspruch genommen und die Rückmeldungen dazu sind sehr positiv. Weiterlesen
Bei der Gefährdungsbeurteilung nach dem Arbeitsschutzgesetz sind spezielle Gefahren für besonders schutzbedürftige Beschäftigtengruppen (Risikogruppen) zu berücksichtigen. Der Ausschuss für Arbeitsmedizin des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales hat eine Empfehlung zum Umgang mit diesen Personengruppen im Rahmen der SARS-CoV-2-Epidemie herausgegeben. Diese richtet sich an die... Weiterlesen
Arbeitsschutzstandard und Antworten auf häufige Fragen für Beratungs- und Betreuungseinrichtungen sowie soziale Dienste Weiterlesen
Acht Tipps, um Belastungen besser zu bewältigen Ob in der Notaufnahme, am Pflegebett, beim Krankentransport oder in der Arztpraxis: Die Corona-Pandemie fordert uns alle extrem. Längere Einsatzzeiten, ein hohes Arbeitspensum und der hautnahe Kontakt mit teilweise schwer Erkrankten und ihren Angehörigen erhöhen die Arbeitsbelastung. Gleichzeitig ist die Sorge vor der eigenen Ansteckung oder... Weiterlesen
Wegen der aktuellen Pandemie besteht deutschlandweit eine außergewöhnlich hohe Nachfrage nach zum Beispiel Schutzmasken, Händedesinfektionsmittel und anderen Produkten. Aktuelle Neuigkeiten der BGW für Betriebe zum Thema: Weiterlesen
In Ausnahmesituationen handlungsfähig bleiben! Ein Angebot der BGW zur Stärkung der psychischen Gesundheit für Führungskräfte und Personen in Verantwortung. Weiterlesen
Die BGW gibt Mitgliedsbetrieben und Versicherten über die Telefon-Hotline (040) 202 07 - 18 80 Auskünfte zu Fragen rund um das neuartige Virus aus Sicht der gesetzlichen Unfallversicherung. Weiterlesen
Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat Covid-19 (Coronavirus SARS-CoV-2) als Pandemie eingestuft. Nach Einschätzung des Robert-Koch-Instituts (RKI) ist die Gefährdung für die Gesundheit der Bevölkerung in Deutschland aktuell mäßig. Diese Gefährdung variiert aber von Region zu Region und ist in "besonders betroffenen Gebieten" höher. Weiterlesen
gdabewegt.de: die Initiative für weniger arbeitsbedingte Muskel-Skelett-Erkrankungen Weiterlesen