Aktuelle Fachinformationen

Ab dem 25. Mai 2018 ist die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) als geltendes Recht unmittelbar anzuwenden. Eine Übergangsfrist gibt es nicht. Zugleich tritt das neue Bundesdatenschutzgesetz in Kraft, das die EU-Verordnung für bestimmte Bereiche wie den Beschäftigtendatenschutz und den betrieblichen Datenschutzbeauftragten ergänzt. Das neue Datenschutzrecht ist von allen... Weiterlesen
Gemeinsam mit dem Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz hat der Paritätische Landesverband am 09.03.2018 in einer Auftaktveranstaltung über die Neuerungen im Datenschutzrecht informiert. Die Präsentationen zu den Vorträgen können hier eingesehen werden. Weiterlesen
Das BMFSFJ hat zwei aktuelle Leitfäden zum Thema Mutterschutz herausgegeben Weiterlesen
Die BAG Landesjugendämter aktualisiert Fachkräftepapier und setzt sich mit Rolle der „Eingriffsbehörde“...... Weiterlesen
Bzgl. der aktuellen Diskussion zum Thema ‚Altersfeststellung von unbegleitet minderjährigen Flüchtlingen‘ übermitteln wir Ihnen zur Kenntnisnahme einen aktuellen Artikel aus der Rheinpfalz und der Zeit. Weiterlesen
Die Arbeits- und Sozialministerkonferenz der Bundesländer ASMK hat einen Beschluss zur Kindergrundsicherung gefasst. Weiterlesen
Unten stehende Pressemitteilung hat das Bundesamt für Statistik herausgegeben. Zumindest die Überschrift suggeriert, als gäbe es eine neue Politik der Heimbelegung bei den Jugendämtern. Das ist wohl nicht der Fall. Was in der - vollständigen - Pressemeldung vage als "ein Grund für das Plus dürfte die hohe Zahl der unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge der letzten Jahre sein" apostrophiert... Weiterlesen
Anhängend der Abschlussbericht des DJI-Projekts: "Kultur des Hinhörens - sexuelle Gewalt, Organisationsklima und Prävention in stationären Einrichtungen der Jugendhilfe", mit besonderen Hinweis auf Kapitel 5 ‚Prävention in der Heimerziehung‘. Weiterlesen
Die Zahl der zum Familiennachzug zu Flüchtlingen Berechtigten ist nach einer Studie des staatlichen Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) viel niedriger als bisher angenommen. Das IAB geht davon aus, dass Ende 2017 lediglich 150.000 bis 180.000 Ehegatten und minderjährige Kinder von Geflüchteten mit Schutzstatus im Ausland leben. Weiterlesen
Das Nationale Zentrum Frühe Hilfen (NZFH) stellt Kommunen und Landkreisen kostenlos Materialien wie Plakate, Aufsteller mit Info-Karten und Anzeigenmotive zur Verfügung, mit denen sie werdende Eltern und junge Familien mit Kindern bis drei Jahren über wohnortnahe Angebote Früher Hilfen informieren können. Weiterlesen