Informationen zum Coronavirus- Rheinland-Pfalz


Aktuelle Informationen des Ministeriums für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Rheinland-Pfalz (Pandemieplan 2020 | Merkblätter etc.) finden Sie hier.

 

Bei Fragen rund um das Coronavirus wurde eine Hotline unter der Tel. 0800-575 81 00 eingerichtet, die täglich von  8 - 18 Uhr, am Wochenende von 10 - 15 Uhr erreichbar ist.

Den ärztlichen Bereitschaftsdienst erreichen Sie unter 116 117.

Außerdem ist eine Hotline für Fragen zur Schul- und Kita-Situation eingerichtet worden, mit der Tel. 06131-967 500. Erreichbar täglich 8 - 18 Uhr und am Wochenende 10 - 15 Uhr.

Corona Sonderseite für die Pflege:
Aktuelle Informationen finden Sie auch auf der Webseite des Online-Informationsdienstes für Pflegeeinrichtungen und -dienste in Rheinland-Pfalz und Saarland: Pflegeinform

 

Die BGW hat in einer konzertierten Aktion zusammen mit dem BMG, BMAS, RKI und der BAuA die Hilfestellung für Pflege- und Betreuungstätigkeiten angepasst. Diese wurde ganz aktuell mit dem leicht angepassten Standard „SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard für Alten- und Pflegeheime und Einrichtungen für die Betreuung von Menschen mit Beeinträchtigungen und Behinderungen“ auf der Homepage der BGW... Weiterlesen
Am 28. September 2020 wurde das Gesetz zur Änderung des COVID-19-Insolvenzaussetzungsgesetzes im Bundesgesetzblatt veröffentlicht und ist daher seit dem 29. September 2020 in Kraft. Weiterlesen
Die Durchführung der Mitgliederversammlung – Optionen für Vereine und Corona Weiterlesen
Die KfW hat nun eine erste Produktpage zum Programm freigeschaltet. Sie finden die Verlinkung hier. Weiterlesen
Die Koalition hat bereits zahlreiche Maßnahmen ergriffen, um die gesundheitlichen, wirtschaftlichen und sozialen Folgen der SARS-CoV2-Pandemie in Deutschland möglichst deutlich zu begrenzen. Da die Pandemie andauert, aber die Herausforderungen sich dennoch auch ändern, beschließt die Koalition folgende befristete Corona-bedingte Maßnahmen zu ändern bzw. zu verlängern. Weiterlesen
Die Zusammenstellung richtet sich vor allem an Multiplikatorinnen und Multiplikatoren, die mit Menschen zu tun haben, die über keine oder nur über geringe Deutschkenntnisse verfügen. Bei Anfragen und konkreten Anliegen können sie mit Hilfe dieser Sammlung die entsprechenden Informationen schnell finden und weitergeben. Weiterlesen
Wegen der Corona-Pandemie gelten zurzeit besondere Auflagen. Damit sich weder Beschäftigte noch Bewohnerinnen und Bewohner mit dem Coronavirus anstecken, hat die BGW einen Arbeitsschutzstandard entwickelt. Ein Standard für die ambulante Pflege wird aktuell vorbereitet. Außerdem bieten wir eine Hilfestellung zur Gefährdungsbeurteilung mit Fokus auf das Thema Atemschutz sowie Antworten auf häufige... Weiterlesen
Seit Mitte März gibt es das Corona Krisen-Coaching Angebot für Führungskräfte und andere Personengruppen. Bisher haben bundesweit ca. 300 Personen oder Führungskräfteteams das kostenfreie Krisen-Coaching in Anspruch genommen und die Rückmeldungen dazu sind sehr positiv. Weiterlesen
Bei der Gefährdungsbeurteilung nach dem Arbeitsschutzgesetz sind spezielle Gefahren für besonders schutzbedürftige Beschäftigtengruppen (Risikogruppen) zu berücksichtigen. Der Ausschuss für Arbeitsmedizin des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales hat eine Empfehlung zum Umgang mit diesen Personengruppen im Rahmen der SARS-CoV-2-Epidemie herausgegeben. Diese richtet sich an die... Weiterlesen
Arbeitsschutzstandard und Antworten auf häufige Fragen für Beratungs- und Betreuungseinrichtungen sowie soziale Dienste Weiterlesen