Informationen zur Frauenarbeit

Zahl der Beratungen beim Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ erneut gestiegen. Weiterlesen
Für die Trägerschaft eines weiteren Frauenhauses im rheinland-pfälzischen Andernach wurden erfolgreich Gespräche mit interessierten Trägern geführt. „Die Entscheidung für die Trägerschaft des geplanten 18. Frauenhauses ist auf den DRK Kreisverband Mayen-Koblenz e.V. gefallen. Das DRK hat ein Konzept vorgelegt, das uns überzeugt hat“, erklärt Frauenministerin Anne Spiegel. Weiterlesen
Die Bundesregierung hat aktuell den Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung des Wohngeldes vorgelegt. Weiterlesen
Am 24. Juni startet die Mitmachaktion „Sicher Dir Hilfe!“ Zusammen mit Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey ruft das Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ vom 24. Juni bis zum 1. Juli 2019 bundesweit dazu auf, den Kontakt des Hilfetelefons herunterzuladen, auf dem Handy oder Computer zu speichern und mit anderen zu teilen. Weiterlesen
Wir möchten auf eine Veröffentlichung der Gleichstellungsbeauftragten der Universität zu Köln hinweisen. Weiterlesen
Der Europäische Wirtschafts- und Sozialausschuss (EWSA) vergibt den diesjährigen „Preis der Zivilgesellschaft“ an frauen- und gleichstellungspolitisch engagierte NGOs in Europa. Weiterlesen
Die Deutsche Kinderhilfe – Die ständige Kindervertretung e.V. stellte heute gemeinsam mit Holger Münch, Präsident des Bundeskriminalamtes, Kathinka Beckmann, Professorin für klassische und neue Arbeitsfelder der Pädagogik der Frühen Kindheit an der Hochschule Koblenz und Johannes-Wilhelm Rörig, Unabhängiger Beauftragter für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs, die Zahlen der Polizeilichen... Weiterlesen
Hier zur Erinnerung nochmals eine Mail des Hilfetelefons. Weiterlesen
Hinweis auf ein neues Projekt des Deutschen Instituts für Menschenrechte, das zusammen mit dem bff gestartet wurde: "Artikel 25 Istanbul-Konvention: Akutversorgung nach sexualisierter Gewalt". Weiterlesen
Zum Jahresbeginn hat der Paritätische Gesamtverband das Projekt #GleichImNetz zur digitalen Kommunikation im Paritätischen gestartet. Hintergrund ist, dass sich innerhalb unserer Mitgliedschaft deutlich zeigt, dass es eine immer größer werdende Kluft gibt zwischen den Akteuren, die digital „ganz vorne“ mit dabei sind und denen, die bisher kaum oder gar nicht offensiv digital kommunizieren. Weiterlesen