Projekt Koordinierung Flüchtlingsarbeit

Rheinland-Pfalz hat im Jahr 2015 über 53.000 geflüchtete Menschen aufgenommen, 2014 waren es im Vergleich rund 10.000 Menschen (2013: 5.500). Durch diese starke Zunahme an Flüchtlingen im Jahr 2015 stellten wir im paritätischen Landesverband einen gestiegenen Beratungsbedarf bei unseren Mitgliedsorganisationen in den Bereichen Migration, in der Kinder- und Jugendhilfe und auch in der Frauenarbeit fest. Hinzu kamen zahlreiche Anfragen ehrenamtlicher Initiativen, die uns u.a. um Unterstützung beim Aufbau von Strukturen und bei der Betreuung  von Ehrenamtlichen in der Flüchtlingsarbeit baten.

Auf diesen Bedarf haben wir schnell reagiert und am Standort Mainz zum 1. Oktober 2015 die Koordinierungsstelle Flüchtlingsarbeit eingerichtet. Die Koordinierungsstelle wird von der Aktion Mensch für die Dauer von 3 Jahren als Projekt gefördert.  

Ziel der Koordinierungsstelle ist es u.a., eine strukturierte, vernetzte und verstetigte Hilfe vor Ort mit den bereits bestehenden Akteuren des Paritätischen sowie sonstigen Initiativen in der Flüchtlingshilfe aufzubauen und hierdurch zur Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements und einer Willkommenskultur beizutragen.

Aufgaben:

-              Beratung und Vernetzung der im Bereich Flüchtlingshilfe aktiven Mitglieder und Initiativen

-              Schulung und Qualifizierung

-              Fortbildungen für Ehrenamtliche

-              niederschwellige Informationsmaterialien und Arbeitshilfen

-              Unterstützung und Begleitung von (Ehrenamts-)Projekten

Ihre Ansprechpartnerin:

Britta Buschmann

Projektmitarbeiterin Koordinierung Flüchtlingsarbeit
Britta.Buschmannparitaet-rps.REMOVE-THIS.org
Tel: 06131/93680-28